Logo

Städtebauförderung

Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm

"Soziale Stadt Gebiet" Gerolzhofen und Gerolzhofen: "Tor zum Steigerwald - Marktplatz der Region"

Das  „Soziale Stadt" umfasst die Altstadt  bis zur äußeren Stadtmauer und dem Alleepark. Außerdem das Quartier um die Friedenstraße, das Grundstück der Evangelischen Kirche, das Bahnhofsgebäude und die Grünfläche südlich der Breslauer Straße bis zur Volkach. 

Die Altstadt ist gleichzeitig Wohnraum und lebendiger Stadtkern. Daher bietet es sich an, soziale und städtebauliche Maßnahmen so zu erweitern, dass die Stärkung der Zentrumsfunktion des Stadtteils mit einbezogen wird. Im Fokus der Stadtteilentwicklung steht das komplexe soziale Gefüge einer historisch gewachsenen Altstadt.
 
 
Unterstützung sozialer und kultureller Projekte - der Verfügungsfonds
 
Der Verfügungsfonds dient als Instrument zur Durchführung kleiner Projekte, also zur Beteiligung der Bürger an der Quartierentwicklung. Öffentliche Maßnahmen im Sinne des Integrierten Handlungskonzeptes sollen so durch das Engagement der Bürgerschaft ergänzt werden. Der Fonds wird 2016 und 2017 mit je 20.000 € sowie bis zum 31.08.2018 mit 13.333,00 €  veranschlagt und wird vom Stadtteilmanagement verwaltet.
 
Den Antrag auf Mittel aus dem Verfügungsfonds finden Sie hier.         

 

Für weitere Informationen steht Ihnen das Stadtteilmanagement im Altstadtbüro in der Spitalstraße 6 zur Verfügung.

Sie erreichen uns:

Dienstag, Donnerstag und Freitag: 10:00 Uhr - 12:00 Uhr

Dienstag: 15:00 Uhr - 19:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

 

Breitbandinitiative

Die Stadt Gerolzhofen hat die aktuelle Versorgung mit Breitbanddiensten im Download und Upload anhand öffentlich zugänglicher Quellen erfasst und ein vorläufiges Ausbaugebiet festgelegt, in denen Bedarf für den Ausbau eines Netzes der nächsten Generation (NGA-Netze) besteht.

Verantwortlicher Breitbandpate:
Johannes Lang
Mail: johannes.lang@gerolzhofen.de
Tel: 09382-607-12
Brunnengasse 5
97447 Gerolzhofen