Logo

FairTrade Stadt Gerolzhofen

Die Stadt Gerolzhofen ist offiziell seit dem 1. Juli 2016 die 421. FairTrade Town in Deutschland.

Für den Titel FairTrade-Town musste die Stadt nachweislich fünf Kriterien erfüllen, die das Engagement für den fairen Handel in allen Ebenen der Kommune widerspiegeln.

Folgende fünf Kriterien müssen dabei erfüllt werden:

  1. Ratsbeschluss
  2. Steuerungsgruppe
  3. FairTrade-Produkte im Sortiment
  4. Zivilgesellschaft
  5. Medien

Weitere Informationen zu den fünf Kriterien finden Sie hier:

https://www.fairtrade-towns.de/mitmachen/die-fuenf-kriterien/

Die beteiligten Betriebe:

Einzelhandel: Eine-Welt-Laden, Schönes & Süßes, Edeka Popp, Rewe Götzelmann, Tegut und Wolf-Jüttner

Gastronomie: Bellini, Gasthaus Schlapp'n, der Brunnenhof, Hotel-Gasthhof "Tor zum Steigerwald", Saunagarten - Röder Thermen und der bewirtschaftete Teil vom Schönes & Süßes

Schulen: Grund - und Mittelschule Gerolzhofen, Gymnasium Gerolzhofen

Kirchliche Einrichtungen: katholische Pfarrgemeinde, Kolpingfamilie Gerolzhofen und der Katholische Frauenbund

Vereine: Tennisclub Rot-Weiß Gerolzhofen und FC 1917 Gerolzhofen